Bitcoin Future sagt, dass die Börse Stuttgart Nutzer hat

Die Krypto-Handels-App der Börse Stuttgart hat im ersten Jahr 81.000 Nutzer

BISON, die von einer Tochtergesellschaft der Deutschen Börse Stuttgart entwickelte mobile Krypto-Handelsanwendung, hat im ersten Jahr über 81.000 Nutzer an Bord genommen. Neben der Erweiterung um 81.000 Benutzer im ersten Jahr hat das Krypto-Handelsunternehmen Pläne für weitere Funktionalitäten im Jahr 2020 angekündigt.

Bei Bitcoin Future wird über die Stuttgarter Börse geredet

Deutsche Händler lieben BISON

BISON wurde am 31. Januar 2019 von der Sowa Labs GmbH nach einem Jahr der Entwicklung eingeführt. Sowa Labs ist eine Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart, der zweitgrößten Börse bei Bitcoin Future in Deutschland. Die Handels-App bietet einen einfachen, unkomplizierten und sicheren Einstieg in die Welt des Krypto-Handels. Sie zeichnet sich auch dadurch aus, dass sie die erste Krypto-Handelsanwendung ist, die von einer traditionellen Wertpapierbörse unterstützt wird.

Mit BISON können Anwender Bitcoin, Ethereum, Litecoin und XRP handeln. Um mit dem Handel zu beginnen, laden die Benutzer einfach die Anwendung herunter, überprüfen ihr Konto und fügen Gelder hinzu. Es ist auch möglich, auf einen steuerlich herunterladbaren Bericht zuzugreifen, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, was die Anwendung zu einer benutzerfreundlichen und konformen Krypto-Handelsplattform macht.

Die App verfügt auch über ein innovatives Krypto-Radar, das potenzielle Hinweise auf zukünftige Marktbewegungen liefern soll. Benutzer können auf diese Daten zugreifen, ohne ein Auge auf kryptorelevante Social-Media-Konten werfen zu müssen.

Aufgrund seiner innovativen Funktionen und seiner hochkarätigen Unterstützung hat BISON ein erfolgreiches erstes Jahr hinter sich. Die mobile Anwendung hat über 81.000 aktive Nutzer. Der Geschäftsführer der Sowa Labs GmbH, Ulli Spankowski, sagte nach einem erfolgreichen ersten Jahr:

„Wir sind sehr zufrieden mit der Nutzung von BISON. Unser Ansatz war es, den Handel mit Krypto-Währungen so einfach wie möglich zu gestalten, und die Resonanz war hervorragend. In den vergangenen zwölf Monaten haben wir viele wertvolle Rückmeldungen von Anwendern erhalten, die wir in die weitere Entwicklung von BISON einfließen lassen werden“.

Um den Benutzern einen besseren Service zu bieten, will Sowa Labs im Laufe des Jahres 2020 weitere Funktionen hinzufügen. Die erste davon ist eine Desktop-Version der BISON-Anwendung. Zweitens will BISON in naher Zukunft den Handel mit Bitcoin Cash (BCH) unterstützen.

Eine weitere neue Funktion, die im Januar 2020 eingeführt wurde, ermöglicht es den Benutzern, BTC direkt aus ihrer privaten Brieftasche zu übertragen, anstatt es von BISON zu kaufen. Diese Funktionalität wird auch zu den übrigen digitalen Währungen, die in der Handelsanwendung verfügbar sind, hinzugefügt werden.

Geregelter Krypto-Handel durch die Börse Stuttgart

Der Handel auf BISON wird durch die Unterstützung einer weiteren Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart ermöglicht. Die Tochtergesellschaft ist die EUWAX AG, die in Deutschland als Finanzdienstleister reguliert ist. Der Handel wird von der EUWAX AG vermittelt, d.h. die Nutzer kaufen und verkaufen Krypto-Währungen an und von ihr, wobei die deutschen Gesetze eingehalten werden.